MedicalAesthetics-HeaderBanner-850x620

Fettabsaugen – mit einer neuartigen Methode zur Wunschfigur

Viele Menschen träumen von einem wohlgeformten Körper, doch ein hartnäckiges Problem macht ihnen zu schaffen: Fettpolster! Diese lassen sich oft weder durch strenge Diäten noch durch gezielten Sport beseitigen. Die ungeliebten Fettpolster stören nicht nur die harmonischen Proportionen des äusseren Erscheinungsbildes, sondern stellen für Betroffene häufig auch eine echte psychische Belastung dar. Um gezielt und dauerhaft Abhilfe zu schaffen, ist die Methode des Fettabsaugens perfekt geeignet.

Eine anerkannte Koryphäe auf dem Gebiet der Liposuktion ist Dr. med. Urs Benz der MEDICAL AESTHETIC-Praxis in CH-9400 Rorschach.


Medical Aesthetic_1


Fettabsaugen verspricht dauerhafte Lösung

Im Gegensatz zu einer Diätabmagerung, wo sich die geleerten Fettzellen bei mangelnder Disziplin sofort wieder füllen, kann dies bei abgesaugten Fettzellen nicht geschehen. Das Ergebnis ist dauerhaft, da die Fettzellen weg sind. Abgesaugte Reiterhosen zum Beispiel können nie wieder kommen! Allerdings: Eine Fettabsaugung ersetzt nicht ein ernährungs- und bewegungsbewusstes Verhalten. Sonst werden Sie natürlich proportional wieder zunehmen.

Neuartige Methode verheisst Erfolg

Dr. med. Urs Benz verwendet mit grossem Erfolg die neuartige Methode der Tumeszenz-Lokalanästhesie. Dabei werden zunächst grosse Mengen Salzwasser mit Lokalanästhesie, Adrenalin (zum Verengen der Blutgefässe gegen Blutungsgefahr) und weitere Substanzen ins Unterhaut-Fettgewebe gepumpt, bevor dann mit einer dünnen Kanüle abgesaugt wird.

Praktisch schmerzfreie Behandlung

Das Auffüllen der Lösung ist zwar etwas unangenehm, aber praktisch schmerzfrei. Das Absaugen selbst geschieht normalerweise ohne Schmerzen. Für allfällige Schmerzen während der ersten Tagen erhalten Sie ein Schmerzmittel. Die meisten Patienten sind jedoch schon am nächsten Tag nach der Operation wieder arbeitsfähig.

Wer für den Eingriff in Frage kommt

Für einen derartigen Eingriff kommen Frauen und Männer im Alter von 18 bis ca. 70 Jahren in Frage, die nicht unter schweren Krankheiten leiden. Das Bindegewebe sollte ausreichend elastisch sein. Die zu behandelten Stellen müssen lokal störende Zonen sein.

Folgende Zonen werden behandelt

Für die Methode des Fettabsaugens kommen alle Zonen in Frage, wo Fettpolster vorhanden sind – ob Bauch, Hüfte, Oberschenkel aussen (Reiterhosen), Oberschenkel innen, Knie innen, Waden, männliche Brüste, Oberarm oder Kinn.

Risiken

Gelegentlich können nach dem Fettabsaugen vorübergehend auftreten: Anfängliche Schwellungen, Blutergüsse, blaue Flecken, Taubheitsgefühl der Haut. Übelkeit und Schwindel am ersten oder zweiten Tag. Sehr selten sind mit dieser Methode Hautunregelmässigkeiten (Dellen oder Einziehungen). Praktisch ausgeschlossen sind bei der Tumeszenztechnik schwere Blutungen, Thrombosen, Lungenembolien, Infektionen des behandelten Areals und Gewebeverhärtungen. Die Möglichkeit einer allergischen Reaktion auf die Anästhesie ist, wie bei jeder Anästhesiespritze, theoretisch, möglich – jedoch äusserst selten.

Kosten

Eine genaue Kosteneinschätzung kann erst nach einer Untersuchung gegeben werden. Der Basispreis inkl. 1. Zone beträgt CHF 2500.–, für jede weitere Zone in der gleichen Sitzung fallen CHF 800.– an. 4 Zonen sind in einer Sitzung meist möglich!

Gründliche und zuverlässige Beratung

Benützen Sie eine gründliche Beratung bei Dr. med. Urs Benz, um allfällige Fragen zu klären. Eine individuelle und professionelle Beratung ist für Sie der erste Schritt, um das Problem unerwünschter Fettpolster in den Griff zu bekommen. Dr. med. Urs Benz steht Ihnen hierfür gerne zur Verfügung.


Medical Aesthetic
Dr. med. Urs Benz
Marktplatz 9
CH-9400 Rorschach

+41 (0)71 855 42 33 (Tel.)

info@medicalaesthetic.ch (Mail)
www.medicalaesthetic.ch (Web)


  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.